Biscontin Arrimo AG
Ronmatte 8a
6033 Buchrain (mit verschiedenen Stützpunkten)
Tel: 041 440 36 36
Fax: 041 440 36 37

Der richtige Rollladen schützt vor Einbrechern

Tatsache: es wird vermehrt eingebrochen

Das Thema Einbruch ist auch in der Schweiz aktuell. In den letzten Jahren stieg die Zahl der Einbrüche stetig, wie Zahlen des Bundesamts für Statistik zeigen. Vor allem die Anzahl der Einbrüche im privaten Räumen hat von 2011 auf 2012 deutlich zugenommen. Herbst und Winter sind zwar nach wie vor für Einbrecher die attraktivste Jahrezeit, aber auch in der übrigen Zeit nimmt die Einbruch­tätigkeit zu.

Gefühlte Sicherheit ist nicht echte Sicherheit

Aufgrund dieser Zahlen verwundert es nicht, dass Hausbesitzer vermehrt in Sicherheitstechnologie investieren. In diesem Bereich ist es allerdings fatal, wenn an der falschen Stelle gespart wird. Ein billiges Sicherheits­produkt bietet in der Regel keinen echten Widerstand gegenüber Einbrechern und daher keinen Schutz. Im Gegenteil: Es kann sein, dass den Einbrechern so signalsiert wird, dass es hier was zu holen gibt!

Geprüfte Produkte

Wirklichen Schutz bieten nur Produkte, welche die Einbrecher lange genug hinhalten: So steigt das Risiko, entdeckt zu werden. Lamellenstoren lassen sich zwar schliessen, können aber mit einfachen Mitteln aufgebrochen werden. Daher lohnt es sich, die Fenstern mit Rollläden zu sichern. Noch mehr Sicherheit bieten nur die von der Fachstelle für Sicherheitsfragen (FASIF) geprüften Rollläden. Diese können auch mit professionellem Einbruchswerkzeug nur schwer aufgebrochen werden.